Berlin Travel Diary – DAY 1

Hallo ihr Lieben,
wie ihr sicher mitbekommen habt ging es von Montag bis Donnerstag nach Berlin. Der Urlaub fing erstmal zu einer unmenschlichen Uhrzeit ab, denn mein Wecker ging schon um 3:30 Uhr. Angekommen am Flughafen dann erstmal der Schock: meine Mama hatte ihr Handy zu Hause vergessen. Uns blieb aber keine Zeit mehr, denn der Zug ging schon um 5:15 Uhr also gab es kein zurück mehr. Fragt mich aber bitte nicht wie man sein Handy vergessen kann. 😉
Ziemlich aufgeschmissen ging es dann trotzdem nach Berlin. Wir sind zwar 7h gefahren, jedoch verging die Zeit wie im Flug. 🙂
Angekommen in Berlin haben wir erstmal ein Ersatz Handy gekauft und so wurde es dann doch ganz schön spät bis wir unser Hotel gefunden haben.
Zum Glück gibt es deliveroo und wir haben uns fast ausgehungert – wie kann es anders sein- Sushi ins Hotel liefern lassen. Für die ersten zwei Tage in Berlin habe ich mich für das Maritim Hotel ganz in der Nähe des Potsdamer Platz entschieden. Hierüber wird aber nochmal ein extra Post kommen.
Wir haben also mit deliveroo bei Sushi bestellt.

Mit dem Code LARA16 erhaltet ihr übrigens 8 Euro auf eure erste Bestellung mit deliveroo. 🙂

Es gab Maki mit Pilzen, Seetang Salat, eingelegter scharfer Kimchi und gebratene Nudeln. Sehr lecker und nach der Reise definitiv notwendig gewesen! IMG_6453


Im Hotelzimmer angekommen haben wir uns erstmal frisch gemacht und sind danach kurz in die Mall of Berlin direkt am Potsdamer Platz. Um 18 Uhr ging es dann zu TheBowl. Mehr dazu gibt es dann in einem extra Post ueber die besten Foodspots in Berlin. 🙂 Ich habe aber endlich Lulu (@lulusdreamtown) kennengelernt und bin so glücklich einen so tollen, positiven und inspirierenden Menschen wie sie durch Instagram kennengelernt zu haben! 😊


Am Abend hat mich Lulu noch zu sich nach Hause genommen, mir ihre Fotolocation gezeigt und wir haben den schönsten Sonnenuntergang (den gibt es laut Lulu immer nur in Berlin) betrachtet. Dann ging es auch schon wieder zurueck ins Hotel. Ich hatte mich einwenig verlaufen und war dann gegen halb 12 müde, aber glücklich zurück im Hotelzimmer und bereit fürs Bett, in dem ich uebrigens sehr gut geschlafen haben. 😊
Das war auch schon mein erster Tag in Berlin. Ein langer aber sicher unvergesslicher Tag!

Wer von euch liebt Berlin auch so sehr wie ich?

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. metanoiali sagt:

    Richtig schöne Bilder 🙂 ich hoffe auch nächstes Jahr nach Berlin zu kommen, letztes Mal war definitiv zu wenig und zu kurz 😀
    Liebe, liebe Grüße, Lina 🙂

    Gefällt mir

    1. Danke dir! 🙂 Ja, Berlin ist toll!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s