Berlin Travel Diary – Day 2

Dienstag, 9.08 – der Tag unseres geplanten Meet Up. Yay!
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, haben Lulu und ich schon vor meiner Reise ein Meet Up in Berlin geplant. Es ist einfach so cool Menschen kennenzulernen, die man sonst nur aus Instagram kennt. 😊
Am Morgen ging es erstmal zum Frühstück im Maritim Hotel und am vormittag habe ich dann auch endlich Eva (@lovelyeevi) wiedergesehen, die mich im Superfoods & Organic Liquids Café abgeholt hat.

Zusammen sind wir einfach durch die Gegend gefahren und gelaufen und haben Berlin erkundigt. Natürlich haben wir uns auch nach schönen Fotolocations umgeschaut sowie nach tollen Cafés und ich muss einfach sagen, in Berlin gibt es an jeder Ecke ein cooles und schönes Café. Ganz besonders ist uns die vegane Auswahl aufgefallen. Vegan zu leben in Berlin ist definitiv kinderleicht. 😉


Wir haben sooooo viele Cafés entdeckt und allein deshalb müssen wir unbedingt nochmal nach Berlin hehe.


Mittags ging es dann zu TheJuicery , in der wir mit den besten Smoothie Bowls und Juices verwöhnt wurden. Dazu aber dann mehr in einem extra Post. 🙂

IMG_7093Danach ging es für mich zurück ins Hotel bevor dann um 18 Uhr zum Meet Up zu Burrito Company ging. Naja 18 Uhr war geplant, ich – ein normalerweise überpünktlicher Mensch- bin über eine halbe Stunde zu spaet gekommen…In Berlin bin ich leider oft ein bisschen durcheinander mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gekommen. Wer zu spät kommt, bekommt aber auch das Essen zuletzt.

Für mich gab es einen veganen Vollkorn Burrito mit Reis, Lime Tofu, Chili Humus, Bohnen & gegrillten Gemüse. Mein erster Burrito und man war der gut!

IMG_2606 Es war super cool alle kennenzulernen und auch so schade, dass die Zeit so schnell verging. Nach dem Abendessen sind wir alle noch in die Chaos Theorie gelaufen. Was für ein cooler Laden. Dort gibt es vegane Cocktails, Shakes & Kuchen. Das Highlight ist aber meiner Meinung nach die Disco-Toilette. Eine Discokugel und ein Glitzerklodeckel. Wie cool ist das denn? In der Chaos Theorie gibt es auch einen Fotoautomaten, in dem ihr für 2€ Fotos machen könnt. Der Automat redet sogar auf Berlinerisch mit einem, was total witzig ist. Eigentlich dachte ich, dass ich im August abends in kurzen Klamotten draußen sitzen & laufen kann… das war leider nicht der Fall und im Hotel habe ich mich auch erstmal aufgewärmt. Gut, dass das Maritim Hotel über einen Spa-Bereich & ein Schwimmbad verfügt, welches bis 23:30 Uhr geöffnet hat.

Insgesamt war es ein wunderschöner Tag!!
xx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s