Foodporn in Berlin – meine Tipps

Soooo jetzt kommt endlich der tausendfach nachgefragte Blogpost über meine Essen-Tipps in Berlin. Wie ihr bereits auf Snapchat & Instagram gesehen habt, gab es in Berlin nur gutes Essen. Eins nach dem anderen hat mich überrascht und ich habe so viel Neues ausprobiert. Es gäbe noch mindestens 10 weitere Cafés & Restaurants, die ich probieren wollte. Zu schade, dass ich nur so kurz in Berlin war. Ich werde unten auch noch weitere Cafés bzw. Restaurants aufschreiben, die empfehlenswert sein sollten und ich es leider zeitlich nicht mehr geschafft habe sie zu besuchen.
Es gibt hier auch keine Nummerierung bzgl. Bestes Café, da ich wirklich alle weiterempfehlen kann. 🙂

Fangen wir am mit TheBowl, dieses Restaurant überhalb des Veganz in der Warschauerstraße kennen wohl die Meisten. Ich war jetzt schon zum zweiten Mal dort und wurde wieder nicht enttäuscht. TheBowl ist rein vegan & an dem Konzept „Clean Eating“ orientiert.

Hier gibt es auch viele rohvegane Speisen. Bei Nussallergie sollte man sich allerdings vorher informieren, da roh Speisen meist aus vielen Nüssen bestehen. IMG_2538
Da ich letztes Mal die Italian Bowl hatte, habe ich mich dieses Mal für die Buddha Bowl mit einem super leckeren Sumatra Curry, Rote Beete Carpaccio, Shitake Pilzen, Mixed Greens, Wildreis & einem Avocado Dressing entschieden. IMG_6612  Außerdem hatten wir als Vorspeise Süßkartoffelpommes sowie Tamari-Spinat mit Sesam.

Ungelogen, Luisa und ich haben diesen Spinat so gefeiert. Sooo lecker und ein Muss wenn ihr TheBowl besucht. Bei der Auswahl der Bowl könnt ihr nichts falsch machen. Lulu kann es bestätigen, sie hat alle Bowls durch.
Auch wenn TheBowl eigentlich immer recht voll ist mussten wir garnicht lange auf das Essen warten und das Personal ist sowieso total lieb.

Adresse The Bowl: Warschauer Straße 33
Falls es oben doch zu voll ist, kann man die Zeit im Goodies verbringen. Dort gibt es super leckere vegane Bagels, Wraps, Salate & Co. Auch simples Gebäck und Kuchen sowie Smoothies wird angeboten. Ich bin ja schon extrem traurig darüber, dass es das Goodies in München nicht mehr gibt. Der Ali Baba Wrap mit rote Beete Falafel war mein Favorit und auch der Kim Chi Wrap und der Sweet Potato Bagel klingen traumhaft.

Adresse Goodies: Warschauer Str. 69, Warschauer Str. 33, Schloßstr. 78–82, Schivelbeiner Str. 34, Breisgauer Str. 2a oder Marheinekeplatz 15

Superfood Liebhaber sollten das Superfood & Organic Liquids besuchen.

Ich habe leider dort nur einen grünen Smoothie getrunken, würde dort aber jeder Zeit auf ein Frühstück vorbei schauen. IMG_6690 Auf der Speisekarte stehen Oatmeal, Chiapudding und sämtliche Smoothie Bowls. Auch die Smoothies und Cold Pressed Juices sowie Salate kommen hier nicht zu kurz! Das Café ist super süß und die Besitzerin Christina wahnsinnig lieb!

 

 

 

 

Adresse Superfood & Organic Liquids: Weinbergsweg 23

Gegenüber befindet dich das Daluma. Dort war ich selbst nicht essen, wir haben nur bestellt. Allerdings ist das Café zum Sitzen ein Traum und die Einrichtung top! IMG_7416Hier findet man Chiapudding, Salate, Suppen, Smoothies, Juices,… Nicht gerade billlig aber eben alles frisch. Wie die Salate von der Größe her vorort sind kann ich nicht sagen, allerdings waren sie mit deliveroo viel zu klein für den Preis.

Adresse Daluma: Weinbergsweg 3

 

 

 

 

Haferkater – ein Muss in Berlin! Für mich als Haferbrei-Liebhaber war das natuerlich ein Highlight.

Zudem hatte ich dort den besten frischen Ingwer-Zitrone Tee meines Lebens. Auf der Karte gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Haferbrei Varianten. Ich habe mich für die Sommer Variante „Fruchtkater“ entschieden mit ganz viel Obst und hausgemachten Apfelmus. IMG_7299IMG_7334Was ich allerdings vorher garnicht wusste, ihr könnt auch zum Mittagessen im Haferkater vorbeischauen, denn auf der Speisekarte stehen auch Salate. 🙂 Bei Haferkorn wird der Hafer direkt frisch geschrotet und nur mit Salz & Wasser aufgekocht. IMG_7361Das frisch geschrote Korn ist wohl der Schlüssel für die breiige Konsistenz. Oh man, sowas bräuchte ich in München (obwohl ich dann vermutlich pleite wäre).

Adresse Haferkater: Boxhagener Str. 76

Weiter gehts mit TheJuicery, in der ich die beste Açai Bowl meines Lebens gegessen hab!

Getoppt mit frischem Kokosfleisch, Obst und sogar frischen Gojibeeren (müsst ihr probieren!!) ein Traum! Die Bowl war nicht zu klein und echt soooo lecker! Der Besitzer war auch super lieb ind wir haben noch Smoothies & Juices probiert. Für mich gab es wie immer einen Green Smoothie mit Apfel und ganz viel Grünzeug.


Neben einer Açai Bowl gibt es aber auch eine Mango Bowl, die ebenfalls sehr gut war!

Adresse The Juicery: Eberswalderstraße 2

Ein weiteres Highlight in Berlin war unser Abendessen im rawtastic. Einem rein roh-veganen Restaurant. Hier gab es für uns Vorspeise & Hauptgericht und wir sind mehrere Stunden dort gewesen. Auf der Speisekarte steht mehr als ich erwartet habe und geschmacklich ein Traum. Für mich war es das erste Mal, dass ich ein rein rohveganes Restaurant besucht habe und ich wurde nicht enttaeuscht. Als Vorspeise habe ich eine Tomaten-Zucchini Suppe mit rohem „Brot“ gewählt. IMG_7600Bei den anderen Mädels gab es Sommerrollen gefüllt mit Gemüse und Zucchininudeln mit Pesto. Außerdem haben wir eine Snack Platte mit rohem, veganen Kaese bekommen. IMG_7610
Als Hauptspeise wollte ich eigentlich einen Burger, da der aber nicht fertig war (die Herstellung braucht ca. 24 Stunden) habe ich mich dann kurzfristig für den Falafel Salat mit den besten Kürbiskernfalafeln und einem super cremigen Tahini-Dressing entschieden.IMG_7619 Außerdem gab es eine rohe Pizza sowie „Raw“ioli, also rohe Ravioli aus Zucchini gefüllt mit rohem Käse aus Cashews. Meine Mama hat sich für einen Superfoodsalat entschieden. So lecker! Das Restaurant war abends total voll und da alles frisch gemacht wird und nur 1 Dame in der Kueche ist kann es durchaus sein, dass ihr einwenig warten müsst. Eva war allerdings auch zum Frühstück im Rawtastic und war dort alleine. Vielleicht kontaktiert ihr am Besten den Besitzer und erkundigt euch, wann es am Besten sei dort zu essen.

Adresse Rawtastic: Danzigerstrasse 16

Und zum Schluss noch eine riesen Empfehlung: das Momos Berlin!

Ein kleines bisschen versteckt in der Seitenstraße erwies es sich aber als das Beste was ich seit langem gegessen habe. Ich habe ja schon viele Bilder von Dumplings auf Instagram gesehen, probiert hatte ich bisher aber keine. Bei Momos gibt es die Auswahl an vielen Sorten, also Füllungen der Teigtaschen. Diese können entweder gedämpft oder leicht in der Pfanne gebraten serviert werden und mit verschieden Dips gegessen werden. IMG_7935Ich habe mich für einen 18er Mix entschieden, bei dem man sich 3 verschiedene Sorten und 2 Dips auswählen konnte. Für mich gab es einmal die Kichererbsen-Kürbis Variante (meiner Meinung nach die Beste!), eine Kartoffel-Kohl-Karotte-Ingwer Füllung sowie eine Kartoffel-Champignon Variante. Zum Dippen habe ich mich für eine Soja-Sauce mit Sesam sowie einen scharfen Tomatendip  Mitho entschieden. Alles vegan!

Zum Trinken gab es, nachdem ich seit dem Essen im Haferkater so davon angetan bin, einen Ingwer-Zitrone Tee. Natürlich gibt es dort auch eine Reihe an anderen Getränken, nur wurde es plötzlich so kalt. Haha. 😉

Adresse Momos: Fehrbelliner Str. 5

Insgesamt kann ich aufjeden Fall sagen, dass Berlin essenstechnisch ein Traum ist! Besonders Veganer brauchen keine Angst haben, dass sie dort nichts finden! Glaubt mir, ihr werdet an jeder Ecke fündig und müsst euch nicht mit Pommes oder Salat zufrieden geben!
Weitere Cafés bzw. Restaurants, die ich besuchen wollte aber keine Zeit mehr hatte:
* Two Planets Berlin
* Fast Rabbit
* Soy
* What do you fancy love?
* Spreegold
* Umami
* Laauma
* Barkett
* Roamers
* Hum Vegan Cuisine
* Cat Tuong
* Unicorn Berlin
* Let it Be
* Amaranth
* Wahrhaft Nahrhaft
* Pêle-Mêle
* Shiloh Cafe Bistro
* Hüftgold
* Lab Kitchen
* No Milk today
* Peter Pane
* Akemi Sushi
* Amorino Eiscreme
* Kontor Eismanufaktur
* Magnum Pleasure Store

Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen, bzw. war hilfreich. Ich freue mich über Feedback.
xx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s