Veganer Kaiserschmarrn

Hallo ihr Lieben,

die letzten Tage bin ich total süchtig nach Kaiserschmarrn. Kleines Problem: In einen klassischen Kaiserschmarrn kommen sooo viele Eier.

Deshalb musste ein veganer Kaiserschmarrn her, der ohne Industriezucker auskommt und eine super Abwechslung zu meinen normalen Pancakes ist.

img_6780

 

Zutaten / Ingredients:

  • 90g Mehl (Ich habe Dinkelvollkorn verwendet) / 90g spelt flour
  • 150ml Milch nach Wahl (I used chocolate oat milk)/ 150ml milk of choice
  • 7g Backpulver / 7g baking powder
  • 1 TL Kokosöl / 1 tsp coconut oil
  • 2 EL Xucker + 1 EL Vanille Xucker / 2 tbsp sugar / sweetener + 1 tbsp vanilla sugar
  • 1 Prise Salz / a pinch of salt
  • Zimt oder Kakaopulver (wenn erwünscht)/ cinnamon or cacao powder if desired

img_6781

How to:

Alle Zutaten miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Eine große Pfanne mit etwas Kokosöl erhitzen und  den Teig bei mittlerer Hitze in die Pfanne geben.

Den Teig jetzt ruhig vor sich hin backen lassen und zwischendurch an den Rändern überprüfen wie braun der Teig ist. Im Idealfall sollte er unten drunter hell goldig braun und die Oberfläche gerade nicht mehr flüssig sein.

Anschließend kommt das Wenden. Wenn der „Riesepfannkuchen“ mit der ungebackenen Seite in der Pfanne landet, noch ganz kurz weiter backen und nun mit einem Pfannenwender in kleine Stücke zerteilen. Jetzt können die Stücke weiter gebraten werden, bis sie schön gebräunt und knusprig sind.

Der Kaiserschmarrn kann nun je nach WUnsch zusammen mit PuderXucker, Obst, Apfelmark, etc. serviert werden. img_6786

Guten Appettit und markiert mich auf Instagram, falls ihr es probiert. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s